Brauchwasserwärmepumpen

Das Prinzip einer Brauchwasserwärmepumpe basiert darauf, der Umgebung Ihres Eigenheims Grundwärme abzuziehen und dies sowohl aus der Luft, aus dem Erdreich und dem Grundwasser. Eine Brauchwasserwärmepumpe nutzt zwar auch elektrischen Strom zur Wassererwärmung, aber nur ca ¼ der Energie wird dabei als Strom zugeführt. ¾ der Energie wird aus der Luft, dem Erdreich oder dem Grundwasser entnommen und verursacht damit keine Kosten. So sparen Sie mit einer Wärmepumpe jeden Tag und heizen gleichzeitig umweltbewusst dank eines hervorragenden Wirkungsgrads und modernster Heiztechnik.

 

Langfristig sparen

Durch den Einsatz einer Brauchwasserwärmepumpe können sich viele Eigenheimbesitzer teure Investitionen in Öltank, Gasanschluss oder Schornstein sparen. Eine Brauchwasserwärmepumpe zeichnet sich durch ein effiziente Art der Wärmegewinnung, geringe Betriebs- und Wartungskosten und generell durch eine umweltschonende Wärmeerzeugung aus.

 

Merkmale der Kermi x-change fresh

  • Energieeffizienzklasse Warmwasserbereitung
  • Sicherheitskondensator, keine Verkalkung des Kondensators möglich
  • 2-stufiger Ventilatorbetrieb
  • Heizschlange für bivalenten Betrieb
  • 258 Liter glasierter Stahlbehälter mit Magnesiumanode
  • Polyurethan Hartschaumdämmung
  • Maximaler Betriebsdruck 10 bar
  • Integrierte Abtauung mit Heißgas
  • Photovoltaik Eigenstromnutzung möglich