Infrarotheizung - Die Wärme der Sonne

Die Wärmestrahlung von Infrarotheizsystemen ähnelt den Strahlen der Sonne. Anstatt die Luft zu erhitzen (wie es herkömmliche Heizsysteme tun), wärmen Infrarotheizsysteme Körper und Objekte direkt. Es wird kein Staub aufgewirbelt und die Luftfeuchtigkeit bleibt bestehen. Infrarotheizungen wärmen Körper und Objekte in Reichweite direkt. Dies bedeutet, dass Wärme länger gespeichert wird und dadurch Energie gespart wird. Wenn Du ein Thermostat verwendest wird sich der Heizkörper selbstständig ausschalten, wenn die gewünschte Raumtemperatur erreicht ist.

Die Vorteile einer Infrarotheizung für Dich

Kostengünstig

Die Infrarotheizungen sind bis zu 50% günstiger als herkömmliche Heizgeräte.

Einfach zu installieren

Keine teuren Leitungen nötig, Steckdose reicht völlig aus, einfaches Anschrauben an eine Decke oder Wand.

Einfach zu bedienen

Geregelte Temperaturen durch Kombination mit Raumthermostaten

Schnelles Wärmegefühl

Da die Infrarotstrahlung den Körper direkt erwärmt, hat man ein schnelles Wärmegefühl. Man empfindet die Wärme also überall im Raum gleich.

Lange Lebensdauer

Die Technik der Infrarotheizung ist simpel und damit nicht störungsanfällig sowie wartungsarm. Keine Verschleißteile, Keine regelmäßigen Wartungskosten

Positive Wirkung auf Menschen

Der Betrieb einer Infrarotheizung ist vergleichbar mit einem Sonnenbad im Freien. Diese Tiefenwärme wirkt entspannend und erhöht den Wohlfühlfaktor.

Infrarotheizung

So funktioniert die Infrarotheizung

Die Infrarotheizungen vereinen modernstes Design mit praktischem Elektrobetrieb und wohltuender Wärme über Infrarot. Diese Wärmestrahlung wirkt ähnlich der Sonnenstrahlung direkt und schnell auf den menschlichen Körper sowie auf angestrahlte Flächen. Kurze Aufheizzeiten und gleichmäßige Wärmeverteilung lassen uns die Wärme besonders angenehm empfinden. Luft- und Staubaufwirbelung wird dadurch minimiert und macht Infrarotheizkörper besonders allergikerfreundlich.

Infrarotheizung