Strom produzieren und auf Dein
virtuelles Stromkonto speichern

An sonnigen Tagen erzeugt deine Photovoltaik-Anlage deutlich mehr Strom, als du an einem Tag verbrauchen kannst. Damit die überschüssige Energie für deinen Eigenverbrauch nicht verloren geht, wird sie in deinen Energiespeicher weitergeleitet. Wenn dieser voll ist, leitet das Energiemanagement-System deinen Strom einfach in die SENEC.Cloud weiter. Damit du die Vorteile der SENEC.Cloud nutzen kannst, suchen wir dir zunächst das passende SENEC.Cloud Basispaket aus, das zu deinem Stromspeicher, deiner Photovoltaikanlage und deinem Stromverbrauch passt. 

Dein virtuelles Stromkonto

Im Sommer, wenn du mehr Strom erzeugst als du verbrauchst, speist du den überschüssigen Strom in die virtuelle SENEC.Cloud. Im Winter, wenn du ihn dann brauchst, bekommst du ihn kostenlos aus ihr zurück. Die SENEC.Cloud macht dich unabhänglig von steigenden Strompreisen. Und natürlich kannst du über die Cloud - nur wenn es notwendig ist - auch jederzeit zusätzlichen Ökostrom beziehen.

Dein eigener Strom - immer und überall

Und es wird noch besser: Du kannst deinen eigenen Strom nicht nur zu Hause nutzen. Wenn du ein Elektroauto hast, kannst Du es an mehr als 30.000 Ladestationen mit deinem selbst erzeugten Solarstrom laden. Oder du hast eine Ferienwohnung oder deine Kinder studieren in einer anderen Stadt? Dann nutze auch dort den Strom, den du auf deinem eigenen Dach erzeugt hast. Du bist das Kraftwerk!

Vorteile
Vorteile